Christiane Büscher – Konzertmeisterin

Christiane Büscher, geb. 1966, studierte Instrumentalpädagogik an der Staatlichen Musikhochschule Detmold,  Abteilung Dortmund. Im Rahmen des Studiums hatte sie u.a. Unterricht bei Professor Wolfgang Rausch, Violine und Professor Dieter Wollert, Klavier. Sie war mehrere Jahre lang Mitglied  als Geigerin im Hochschulorchester „Dortmunder Junge Symphoniker“ und nahm mit diesem Orchester an Konzertreisen u.a. nach Australien  teil.  

 

Christiane Büscher ist seit 1991 Dozentin der Musikschule Hattingen und leitet dort mehrere unterschiedliche Ensembles, teils in Kooperation mit allgemeinbildenden Schulen.

 

Außerdem tritt sie mit unterschiedlichen Orchestern solistisch auf, u.a. bei CD - Aufnahmen und Festivalteilnahmen des Westfälischen Zupforchesters. Ihr musikalisches Interesse ist darüber hinaus weitgefächert und umschließt ebenso Folkore und Salonmusik.

Wolf Dieter Schäfer – Dirigent

Wolf Dieter Schäfer, geb. 1943, nach dem Studium in Hamburg und Bochum seit 1968 als Musik- und Mathematiklehrer in Bochum, Brüssel und Hattingen tätig. Als Geiger und Bratschist wirkte er in verschiedenen Orchestern, zuletzt als permanentes Mitglied der „Rhein-Ruhr-Philharmonie“. 

 

Er betreute zahlreiche schulische und außerschulische Projekte, insbesondere mehr als ein Dutzend Musical- und Theateraufführungen, ebenso nationale und internationale Musik-Austauschprogramme. Von 1996 bis 2009 am Gymnasium Holthausen tätig. Aufbau von Chören und Orchestern. In enger Kooperation mit der Musikschule und dem Gymnasium Waldstraße  2003 Gründung der „Jungen Hattinger Sinfoniker“.

Gunnar Wirth – Dirigent

Gunnar Wirth (Jahrgang 1977) wuchs im niederrheinischen Rees-Haldern auf. Zum Studium führte ihn der Weg ins Ruhrgebiet. Hier studierte er Sport (Universität Duisburg-Essen) und Musik (Folkwang Uni Essen) auf Lehramt. Sein instrumentales Hauptfach ist die Orgel (Klasse Prof‘. S. Ahrens/ Prof. M. Eichenlaub). Bereits zu Beginn des Studiums merkte er, dass das gemeinsame Musizieren ihm besondere Freude bereitete, weshalb er die Chor- und Orchesterleitung (Klasse Prof. R. Otto) vertieft studierte und dieses als weiteres künstlerisches Examensfach wählte. 

Seit 2009 ist er als Musiklehrer Nachfolger von Wolf-Dieter Schäfer am Gymnasium Holthausen. Zusammen mit seinen Musikkollegen führt er dessen musikalische Arbeit fort. Höhepunkte sind die mehrmals im Jahr stattfindenden Konzerte im In- und Ausland. Daneben ist er Leiter des Schulorchesters und betreut gemeinsam mit Christiane Büscher die Streicherausbildung im 6. Jahrgang. Darüber hinaus zeichnet er sich als Leiter von Musikworkshops aus, führt mit Schülerinnen und Schülern Kompositionsprojekte durch und betreut internationale Musikaustausche. 

Seit der Spielzeit 2015 ist er einer der Dirigenten des Kreissinfonieorchesters EN „Junge Hattinger Sinfoniker“.

Bernd Wolf – Dirigent

Bernd Johannes Wolf, geb. 1957, nach dem Studium in Bochum und Köln als Musik- und Englischlehrer in Bochum und Hattingen tätig, seit 1990 am Gymnasium Waldstraße in Hattingen.  

 

Neben seiner Tätigkeit als Schulmusiker ist Bernd Wolf als Gitarrist und Kontrabassist bis heute in Konzerten und auf Konzertreisen (innerhalb und außerhalb Europas) verschiedener Orchester sowie diverser Ensembles der Bereiche Kammermusik und Jazz in Erscheinung getreten. Weiterhin ist er als Komponist sowie als Bearbeiter tätig. (Einige seiner Werke sind beim Musikverlag edition 49 im Druck erschienen.) Bernd Wolf ist u.a. Mitglied der „Rhein-Ruhr Philharmonie“ sowie der Landes-Lehrer-Big Band NRW.  

 

Aufbau und Entwicklung verschiedener schulischer Musikgruppen mit regelmäßigen Konzertaufführungen, seit den frühen 90er Jahren jährlicher Musikaustausch mit englischen Partnerschulen – zeitweise auch einer amerikanischen – mit dem Ziel internationaler Begegnung durch gemeinsames Musizieren, zur Zeit gemeinsames Jazzband-Projekt mit einer Schule in Lancashire. Leiter von Musik-Workshops im Rahmen des internationalen ROTA-Projektes des Gymnasiums Waldstraße. In enger Kooperation mit der Musikschule und dem Gymnasium Holthausen 2003 Gründung der „Jungen Hattinger Sinfoniker“.